You are currently viewing Adventskalender 2021 – 7. Türchen
Adventskalender 2021, PensExpert - PensFlex

Adventskalender 2021 – 7. Türchen

7. Dezember 2021: PensExpert - PensFlex

Unternehmer-Vorsorge neu denken und Steuern Sparen

  

Steuerbegünstigtes und investmentbasiertes Kapitalkonto für Unternehmer und Top Mitarbeitende

 

In der ,,privaten” Welt zeigen die sogenannten Fintechs oder Roboadvisors, wie effiziente und kostengünstige Kapitalanlage mittels eines Onlinekontos nicht nur digital umgesetzt werden, sondern wie transparent Kapitalanlage sein kann. Der Haken dabei ist die Anonymität des Anbieters und das Angebot ist oft nur für erfahrene Anleger geeignet, denn die Beratung fehlt dann doch, da jeder Anleger „sich selbst“ hinsichtlich des Risikoprofils zur Ermittlung der Chancen und Risiken eingruppieren muss.

 

Bei den staatlich geförderten und vor allem herkömmlichen Vorsorgelösungen ist die Umsetzung meist versicherungsförmig, kostspielig und undurchschaubar. Auch der Zins – gerade in den heutigen Zeiten – ist meist dürftig, obwohl der Kapitalmarkt trotz der niedrigen Zinsen attraktive Renditepotenziale von bis zu sieben Prozent pro Jahr im langjährigen Durchschnitt bietet. Dafür gibt es eine kostenfreie Beratung, denn die Provisionen werden durch den Anbieter gezahlt und sind lediglich gut versteckt im Vorsorgevorschlag einsehbar.

 

Dabei kann es so einfach sein!

Das Kapitalkonto von PensExpert verbindet die Welt der digitalen und kostengünstigen Kapitalanlagemöglichkeiten mit den gesetzlichen Fördermöglichkeiten. Wir verbinden Technik mit individueller Begleitung. Und trotzdem muss eine Vorsorgelösung nicht teuer sein! Gerade die Erfahrungen mit Vorsorgelösungen für Geschäftsführer, Vorständen und Führungskräfte von Großunternehmen zeigen, wie profitabel eine effiziente Vorsorgelösung sein kann, wenn drei Kernelemente intelligent miteinander verknüpft werden: die nahezu unbegrenzte Steuerfreiheit in der Einzahlung, niedrige Kostenstrukturen und eine rentable Kapitalanlage.

 

Die eigene Vorsorge stellt den (Gesellschafter-) Geschäftsführer von kleineren, aber auch mittelständigen Unternehmen oftmals vor eine Herausforderung. Auf der einen Seite bestehen kaum Ansprüche auf eine Versorgung aus der gesetzlichen Versicherung. Auf der anderen Seite sehen viele Unternehmer den Unternehmenswert als ihre Vorsorge an. Vielen Unternehmern ist der Kapitalbedarf für eine adäquate Vorsorge oft nicht bewusst. Je nach Kalkulation wird je 1.000 Euro Rente ein Kapital von ca. 250.000 Euro benötigt. Hinzu kommt, dass ein Inhaber zwar das Thema Vorsorge in Bezug auf seine Mitarbeiter kennt, dieses Angebot für ihn sowie aus Sicht des Unternehmens einfach nicht passt, zumal das Unternehmen selbst in den Überlegungen gänzlich unberücksichtigt bleibt.

 

Gerne laden wir Sie ein, auf www.pensflex.de Ihren persönlichen Steuervorteil sowie Ihr individuelles „Rentenziel“ einmal selbst zu berechnen.

 

___________________

 

PensExpert

 www.pensexpert.de 

www.pensflex.de

welcome@pensexpert.de